Home Gemeinde Kulturbauten
Kulturbauten Drucken E-Mail
Katholische Kirche hl. Johannes der Täufer
Auf einem Hügel, oberhalb des Ortes, wurde der lange einschiffige Bau mit vorgesetztem Westturm und Spitzhelm im Jahr 1776 erbaut.
Der Hochaltar stammt aus dem Jahr 1754 - ein zweigeschossiger Säulenaltar mit vier Apostelfiguren aus Holz. Das Altarbild aus dem Jahr 1776 stellt die Taufe Christi dar. Kanzel und Seitenaltäre entstanden um 1760.
Kath. Kirche in Markt Neuhodis Evangelisches Bethaus
Im Jahr 1870 wurde der Bau in seiner heutigen Form errichtet, er gründet sich auf eine Stiftung der Gutsherren. Der hölzerne Glockenturm stand daneben.
Der heutige Glockenturm entstand 1930.
In den Jahren 1970-1973 sowie 2001-2004 wurde eine nachhaltige Sanierung des Gebäudes durchgeführt.
Evang. Bethaus in Markt Neuhodis Filialkirche zur Kreuzerhöhung
Viele Jahre hindurch stand an der Stelle der heutigen Kirche ein hölzerner Glockenturm.
1966 wurde der moderne Zentralbau aus Stein eingeweiht und seiner Bestimmung übergeben. Im Jahr 1988 erfolgten eine Renovierung und die Umgestaltung des Altarraumes.
Filialkirche in Althodis Neues Kastell
Der zweigeschossige Bau am östlichen Ortsrand von Markt Neuhodis stammt aus dem 18. Jahrhundert und wurde nach 1879 umgebaut.
Im Jahr 1967 kam das Kastell in den Besitz des akademischen Bildhauers Rudolf Kedl und dessen Gattin Christine Elefant-Kedl. Der Park dient heute einer Ausstellung moderner Plastik von Rudolf Kedl.
Neues Kastell
 
AddThis Social Bookmark Button
© 2009-2017 K&P